Ökonomed Drogentests – unser Angebot für Sie:

Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an Diagnostika für den Drogennachweis aus Urin und Speichel. Mit unseren immunchromatographischen Assays detektieren Sie die wichtigsten illegalen Rauschmittel – minutenschnell, präzise und ohne aufwändige Spezialgeräte.

Mit Schnelltests prüfen Sie preiswert und unkompliziert, ob bestimmte Drogen bzw. deren Metabolite in einer Urin oder Speichelprobe enthalten sind. Aus unserer umfangreichen Produktpalette wählen Sie das für Ihr Drogenscreening optimale Testsystem aus:

  • Multitests
  • Multidrug-Testkassetten
  • Einzeltest-Kassetten
  • Einzeltest-Streifen
  • Urin-Verfälschungstest-Streifen

 

Neu, bei uns ökonomed Pregabalin Schnelltest, ökonomed ETG Schnelltest (Ethylglucuronid) und ökonomed MDPV Schnelltest (Badesalz)

 Pregabalin (Lyrica): Pregabalin wird zur Behandlung von epileptischen Krämpfen, Angststörungen und neuropathischen Schmerzen (Nervenschmerzen) eingesetzt. Das Medikament verursacht in hohen Dosierungen aber auch rauschhafte Zustände und hat ein hohes Abhängigkeitspotenzial.  Pregabalin wirkt einerseits ähnlich wie Benzodiazepine, entspannend und leicht sedierend, gleichzeitig kann es aber auch euphorisieren. Insbesondere diese beiden Wirkungen führen zum Missbrauch. Nebenwirkungen von Pregabalin sind gesteigerte Stimmung, Verwirrung, Schwindel, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Koordinations- und Bewegungsstörungen, Gedächtnisstörungen, Missempfindungen, verschwommenes Sehen, Erbrechen, Übelkeit, Verdauungsstörungen, Krämpfe, Muskel- und Gelenkschmerzen.

 Ethylglucuronid (ETG): ETG ist ein direktes Stoffwechselprodukt des Trinkalkohols. Es entsteht in der Leber durch den Abbau von  Alkohol. ETG wird bereits beim Konsum geringer Mengen Alkohol gebildet und zeigt dessen Konsum verlässlich an.  Im Blut beträgt die Nachweisbarkeit von ETG nur wenige Stunden. Im Urin können Spuren von ETG bei großem Konsum und mit der entsprechenden Methodik noch bis zu 72 Stunden nach Ende des Konsums nachgewiesen werden. Die höchsten Konzentrationen werden 6-10 Stunden nach Trinkende erreicht.

MDPV (Methylendioxypyrovaleron): MDPV („Badesalz“)  ist eine psychoaktive Droge mit stimulierenden Eigenschaften, die als Noradrenalin-Dopamin-Wiederaufnahmehemmer (NDRI) wirkt. Die Bezeichnung „Badesalz“ diente dazu, den offensichtlichen Zweck der Substanz, den Konsum, zu verschleiern, um gesetzliche Bestimmungen zu umgehen.  MDPV war ein bis 2004 weitgehend unbeachtetes Aufputschmittel, als dann Berichte über den Verkauf als Designerdroge bekannt wurden. In Deutschland ist MDPV seit dem 26. Juli 2012 ein gemäß Betäubungsmittelgesetz (BtMG) verkehrsfähiges, nicht verschreibungsfähiges Betäubungsmittel.

Aussehen: Körniges oder auch puderartiges Pulver von weißer bis leicht brauner oder leicht gelblicher Farbe. Wirkung: Erhöhung von Herzfrequenz und Blutdruck, Herzrasen und Kribbeln in den Extremitäten, sowie sowohl starkes Schwitzen als auch Kälteempfinden. Dazu kommen Panikattacken, extreme Wahnvorstellungen und Paranoia.

Anwendungsgebiete unserer Tests:

Ökonomed Einzel,Multitests- und Speicheltest werden überall dort eingesetzt, wo Urin oder Speichelproben schnell und sicher auf Drogen überprüft werden müssen:

  • in Suchtambulanzen während der ärztlich überwachten Substitutionstherapie
    (Beigebrauchskontrolle, Überprüfung bei take-home-Verordnung)
  • in Drogenberatungsstellen, Fachkliniken und Therapieeinrichtungen
  • in der Notfallmedizin
    (Feststellung von Intoxikationen)
  • in Blutspendezentralen
    (Identifizierung drogenabhängiger Spendewilliger)
  • bei staatlichen Einrichtungen
    (z. B. im Strafvollzug, beim Zoll)
  • in der Arbeitsmedizin
    (z. B. bei Einstellungsuntersuchungen)
  • in der Sportmedizin
    (Prüfung auf Dopingmittel, z. B. Amphetamine)
  • bei Straßenverkehrskontrollen